Bamboo Technology Network Europe
E-Mail Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung

Ökologische Bambusfaserherstellung

by Spengler Technology GmbH

Ernst Maximilian Spengler ist bekannt für die Entwicklung, Konstruktion und Bau von Anlagen für Naturfaserprodukte und deren Weiterverarbeitung. Seit mehreren Jahrzehnten prägt er diese Industrie mit seinen Innovationen und als Visionär für Naturfasern und deren Anwendungen.

Mit seiner neuesten Erfindung hat E. Spengler eine Bambusfaseranlage entwickelt, für die ökologische Gewinnung von Bambusfasern aus Rohbambus. Erstmals werden Bambusfasern

- nicht mehr chemisch gelöst, durch den Einsatz von Essigsäure oder Kalziumoxiden,

sondern

- umweltfreundlich/ökologisch durch Öffner aus dem Rohbambus gewonnen.

Das Grundprinzip:


ökologisch hergestellte Bambusfasern
ökologisch hergestellte Bambusfasern


herkömmlich hergestellte Bambusfasern
herkömmlich hergestellte Bambusfasern

Gespaltener Rohbambus wird der Faseranlage zugeführt. Die Öffner produzieren bis zu 120 mm lange Fasern vom Rohbambus.

In Reihe geschaltete Öffner erzeugen Bambusfasern in der Qualität grob / mittel / fein. Die Fasern können ideal weiterverarbeitet werden zu:
  • Gelegen / Vliesen / vernadelte Matten / Prepregs

  • Füllstoffen, BFK Bambusfaserverstärkte Kunststoffe als Alternative zu den WPC Wood Plastics / Compounds

  • oder für Hybridbauteile in Verbindung mit CFK/GFK Kohle-/Glasfaserverstärkten Kunststoffen für Strukturbauteile

Vorteile der ökologisch gewonnenen Bambusfaser:

  • Die mechanischen Eigenschaften der Bambusfaser, wie Härte und Zugfestigkeit bleiben durch das ökologische Öffnen erhalten

  • Herstellung von Langfasern, die für bestimmte Weiterverarbeitungsmöglichkeiten erforderlich sind (LFI Long Fibre Injection Molding)

  • 80% Faserausbeute vom Rohbambus. 20% Bambusrestmaterialien, wie beispielsweise Bambusschnipsel/Bambusstaub, Lignine werden im Filterkreislauf gewonnen und können für weitere Bambusprodukte verwendet werden

  • uvm.

Die Märkte im Fokus


Bauwirtschaft, Gebäudetechnik
  • Betonarmierung, Leichtbaubeton, Wärme- und Akustikdämmung, Stellwandsysteme
Energiewirtschaft
  • Energetische Verwertung, Pallets/NaWaRo-Kraftwerke (NachWachsendeRohstoff-Kraftwerke)
Automobilindustrie, Fahrzeugtechnik, Schienenfahrzeuge, Luftfahrt
  • Innenausstattungen (Ladeboden, Verkleidungsteile, etc.)

  • GMT / LFT / injection moulding für Unterbodenverkeidungen, Ersatzradmulde, Hutablage, Batteriekasten (LFT/GMT), Frontend (Spritzguss), Motorraumverkleidung (SMC), Strukturbauteile

  • Hochfeste dünnwandige Flächenbauteile mit Hybrid-Faseraufbau aus Kohlefaservliesen/Bambusfaservliesen (Verkleidungsteile für Straßen-, Schienen- und Wasserfahrzeugen)

Kontakt:
Spengler Technology GmbH ǀ Ludwigstr. 25 ǀ D – 63773 Goldbach ǀ www.spengler-technology.de
Ansprechpartner: Spengler Technology GmbH ǀ info@spengler-technology.de ǀ Telefon: +49 6021 6283052